Betonschrauben

Ergebnisse 1 – 12 von 140 werden angezeigt

Betonschrauben

Betonschrauben – hohe Tragfähigkeit und einfache Montage

Die Befestigung von Anbauteilen an Betonflächen gehört zu einer Standardaufgabe im Baugewerbe. Mit Betonschrauben sind lösbare Verbindungen mit hoher Tragfähigkeit schnell und mit geringem Arbeitsaufwand zu erstellen.

Was sind Betonschrauben?

Betonschrauben sind für das direkte Einschrauben in ein passgenau vorbereitetes Bohrloch im Beton ausgelegt. Sie werden ohne Kunststoffdübel mit dem Beton verschraubt. An der Betonschraube ist ein Außengewinde angebracht. Flanken und Steigung des Gewindes sind als eine Schneidkante ausgeprägt und auf Schneidleistung optimiert. Das Gewinde schneidet beim erstmaligen Einschrauben ein Gegengewinde in den Beton. Beim Schnitt nutzt sich die Schneidkante des Gewindes ab. Wenn eine erneute Verwendung der Schraube zulässig ist, muss mit einer Prüfeinrichtung festgestellt werden, dass das Gewinde nicht zu weit abgenutzt ist. Ist die Schraube nur für einmaliges Einschrauben zugelassen, kann je nach Produkt ein teilweises Herausschrauben zulässig sein, um das verschraubte Bauteil auszurichten.

Welche Schrauben für Beton?

Die Tragfähigkeit einer Schraubverbindung hängt neben den Eigenschaften der Schraube von der Beschaffenheit des Untergrundes ab. Beton hat im Zusammenspiel mit einer Verschraubung ganz andere Eigenschaften als die Werkstoffe Holz und Stahl. Die Eigenschaften von Beton variieren zudem in Abhängigkeit von den Rohstoffen, dem Herstellverfahren und den Bedingungen bei der Verarbeitung und dem Aushärten. Schließlich bestimmen die Lastrichtung und deren zeitlicher Verlauf über die Eignung des ausgewählten Befestigungssystems.

Betonschrauben kaufen – passend für den Einsatzfall

Es gibt ein umfangreiches Angebot an Befestigungssystemen für Beton. Unter dem Oberbegriff Betonschraube sind Produkte wie Stockanker, Innengewindeanker und Vorsteckanker im Sortiment. Der Einsatzfall muss nach bestimmten Kriterien unterschieden werden, um die richtige Betonschraube für die Anwendung zu finden. Es sind solche Schrauben für Beton einsetzen, die für den jeweiligen Anwendungsfall ausgelegt sind. Rechtliche Auflagen, Normen und Vorschriften, die Gültigkeit in Bauwesen und Stahlbau haben, sind zu beachten. Falls der Anwendungsfall den Einsatz zugelassener Betonschrauben erfordert, ist auf das Vorliegen der betreffenden Zulassung zu achten.

Wie Betonschrauben auswählen?

Die Auswahl einer bestimmten Schraubverbindung erfordert im ersten Schritt die Entscheidung, ob es sich um eine sicherheitsrelevante und damit bauaufsichtlich zu betrachtende Schraubverbindung handelt. Das ist der Fall, wenn durch Einsturz und andere Versagensfälle Gefahr für Personen oder ein wesentlicher wirtschaftlicher Schaden eintreten kann. Planung, Bemessung und Montage müssen entsprechend den Normen und Vorschriften durch ausreichend qualifizierte Personen vorgenommen werden.

Betonschrauben bestellen – mit Zulassung

Liegt zu einem Typ von Betonschrauben eine allgemeine Bauartgenehmigung (aBG) oder eine Europäische Technische Bewertung (ETA) des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) vor, sind dieser die Bedingungen und Werte für Auswahl, Bemessung und Montage der Betonschraubverbindung zu entnehmen. Generell ist es vorteilhaft, auf die Verwendung von Betonschrauben mit ETA-Zulassung zu achten, da sich die benötigten Abmessungen der Betonschrauben anhand der Angaben in der Zulassung leichter festlegen lassen.

Welche Eigenschaften von Beton sind für die Betonschraube wichtig?

Beton wird in Formen vergossen und verfestigt sich in der anschließenden Erhärtungsphase. Es wird unterschieden in Frischbeton, jungen Beton und Festbeton. Frischbeton ist breiförmig, kann also noch verarbeitet werden. Der junge Beton ist bereits fest, kann allerdings noch nicht voll belastet werden. Nach 28 Tagen (vier Wochen) wird er als Festbeton bezeichnet und erreicht bei passenden Bedingungen 100 % seiner Druckfestigkeit. Beton ist zur Angabe der Betonqualität in Festigkeitsklassen eingeteilt. Die Angabe setzt sich aus dem Buchstaben C (engl. concrete für Beton) und zwei Zahlenwerten zusammen. Die Zahlenwerte geben die Druckfestigkeit, die mit einem würfelförmigen und einem zylinderförmigen Prüfkörper ermittelt werden, wieder. Beispiele sind C12/15, C20/25 und C50/60.

Wo sind die erlaubten Festigkeitsklassen zu finden?

Die Festigkeitsklassen, in denen ein bestimmter Typ der Betonschraube eingesetzt werden darf, ist der Produktbeschreibung oder der Zulassung zu entnehmen. Den Dokumenten ist außerdem zu entnehmen, ob die Betonschrauben in gerissenem, ungerissenem und bewehrtem Beton einzusetzen sind. Nicht bewehrter Beton hat eine hohe Druckfestigkeit, aber eine sehr geringe Zugfestigkeit. Von gerissenem Beton ist in den Zugbereichen der Bauteile auszugehen. Das Tragen der Last wird hier von der Bewehrung übernommen. In gerissenem Beton sind Betonschrauben einzusetzen, die für gerissenen Beton tauglich und zugelassen sind.

Was zeichnet Betonschrauben aus? Wozu braucht man sie?

Betonschrauben ermöglichen einfach lösbare Verbindungen zur Befestigung von Anbauteilen. Sie sind sofort belastbar. Die Verbindung benötigt keine Härtezeit. Betonschrauben reduzieren die Montagezeit durch ihre einfache Handhabung. Sie werden ohne Kunststoffdübel in den Beton geschraubt. Kräfte werden direkt in den Beton übertragen. Nachgeben und Lockerung durch Erwärmung, wie bei Kunststoffdübeln, ist nicht möglich. Da typischerweise viele Verschraubungen anzufertigen sind, kommt es auf kraftsparendes Arbeiten an. Mit einem Tangential-Schlagschrauber ist kraftsparendes Arbeiten möglich. Betonschrauben reduzieren die Energieverluste, die durch die Bildung von Wärmebrücken eintreten, gegenüber Schraubverbindungen mit Dübeln.

Besonderheiten von Betonschrauben

Betonschrauben werden durch die Auswahl des Materials, der Oberflächenbehandlung und der Kopfform für bestimmte Anwendungen vorbereitet. Die Kopfform muss ästhetischen und funktionellen Anforderungen genügen. Im Stahlbau sorgt der Senkkopf als Kopfform für bündiges Abschließen mit der Oberfläche des verschraubten Anbauteils, wie einem Geländerfuß. Die Härtung der Schraubenoberfläche verbessert die Schneidleistung beim Einschneiden in den Beton. Die Ausführung in Edelstahl erlaubt den Einsatz in aggressiven Umgebungsbedingungen. Betonschrauben aus Edelstahl kommen in Straßentunneln, Schwimmbädern und Industrieanlagen zum Einsatz. In jungem Beton ist die Abnutzung der Schneidkanten geringer als in ausgehärtetem Festbeton. Liegt eine Bauartgenehmigung oder Zulassung für die Mehrfachverwendung der Betonschraube vor, kann sie nach Prüfung und Feststellung ihrer Eignung für die wiederholte Verwendung erneut eingesetzt werden.

Betonschrauben bestellen – in verschiedenen Größen, Längen und Formen

Die Geometrie der Betonschraube wird durch Durchmesser, Länge und Form von Kopf, Gewinde und Schaft bestimmt. Die Abmessungen sind der Produktbeschreibung und den Produktdatenblättern zu entnehmen. Angaben zu Maßen und Formen sind auch in den Zulassungen zu finden. Das Bohrloch muss den Herstellerangaben entsprechend ausreichend tief ausgeführt werden, um eine korrekte Montage der Betonschraube zu ermöglichen.

Gewindearten an Betonschrauben

Betonschrauben sind mit einem für den Einsatz optimierten Gewinde ausgestattet. Es erlaubt und optimiert den Schnitt eines Gegengewindes in den Beton. Eine Verzahnung der ersten Gewindegänge verbessert den Anschnitt. Es sind Betonschrauben verfügbar, an deren Kopf zusätzlich ein metrisches Innen- oder Außengewinde angebracht ist. Sie ermöglichen ein einfaches Lösen und Ausrichten der Anbauteile ohne Lösen der Betonschraube.

Betonschrauben kaufen – auf die richtige Länge achten

Betonschrauben sind nach Durchmesser geordnet. Zu jedem Durchmesser sind eine oder mehrere Längen erhältlich. Die kurzen Ausführungen der Betonschrauben sparen Zeit bei Vorbohren und Montage. Sind viele Schraubverbindungen herzustellen, können Arbeitskosten in erheblichem Maße eingespart werden. Bei der Wahl der Schraubenlänge sind die Vorgaben durch Zulassungen und anzuwendende Normen und Vorschriften zu beachten.

Die Kopfform passend zur Anwendung auswählen

Jede Anwendung stellt eine Auswahl von Anforderungen an die Betonschraube. Die Entscheidung für eine Kopfform ist von optischen, funktionellen und sicherheitstechnischen Aspekten abhängig. Der Rundkopf kann bei hohen optischen Anforderungen zum Einsatz kommen. Mit dem flachen Rundkopf sind Montageschienen zu befestigen. Der Senkkopf ermöglicht den ebenen Abschluss mit dem Anbauteil. Betonschrauben mit Sechskantkopf und angepresster Unterlegscheibe eignen sich für die Montage auf Langlöchern, wie sie für die Verlegung schwerer Rohrtrassen eingesetzt werden. Stockanker mit metrischem Anschlussgewinde ermöglichen die nachträgliche Montage von lösbaren Gestellen für Maschinen und Regale.

Antriebe – von Hand und maschinell

Das erforderliche Drehmoment für das Setzen der Betonschrauben kann je nach Produkt mit Tangential-Schlagschrauber, Drehmomentschlüssel und Ratsche aufgebracht werden. Als Antriebsarten sind Sechskantkopf, T-Drive und das Setzwerkzeug für Ringschrauben verwendbar.

Betonschrauben kaufen – online schnell und günstig

Betonschrauben zu bestellen, geht bei uns mit wenigen Mausklicks. Die Filterfunktion kann so eingestellt werden, dass nur Produkte auf Lager angezeigt werden. Das sichert kürzeste Lieferzeit, wenn es schnell gehen muss. Nicht mehr Betonschrauben kaufen, als nötig: Die Stückzahl ist in Stufen von 1 bis 1000 einzustellen.