Ratgeber, Sockelleisten

Erhellende Raumwirkung: Mit LED Fuß- bzw. Sockelleisten gezielt Akzente setzen

Leuchtende Sockelleisten LED

Mittlerweile stehen Ihnen etliche Sockelleisten zum Dekorieren Ihrer Räume zur Verfügung. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich heute LED Sockelleisten. Mit ihnen können Sie nicht nur gestalterische Akzente setzen, sondern auch den Raum in ein ganz besonderes Licht tauchen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wodurch sich eine Sockelleiste mit LED auszeichnet und worauf Sie beim Erwerb derselben zu achten haben.

LED Sockelleisten: Ein wahrer Hingucker

LED Fußleisten erfreuen sich heute in vielen Haushalten großer Beliebtheit. Dies gilt insbesondere für Räume mit einer modernen Einrichtung. Schließlich sind diese Leisten dank ihrer Beleuchtung wahre Hingucker. Mit ihnen können Sie gekonnt Akzente setzen und bestimmte Ecken und Bereiche im Raum gezielt ausleuchten. Auch ist es mit LED Leisten möglich, die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eine bestimmte Stelle zu lenken und den Raum gut zu strukturieren.

Ein besonders schönes Bild geben LED Sockelleisten in Kombination mit einer gedimmten Beleuchtung ab. Denn so kommen sie mitsamt ihrer Wirkung noch besser zur Geltung.

Darüber hinaus lassen sich auch Möbel gut inszenieren. Stellen Sie das betreffende Möbelstück einfach in eine Raumecke, die Sie mit der Leiste versehen haben. Einen besonders schönen Effekt erhalten Sie, wenn der Einrichtungsgegenstand eine glänzende Oberfläche hat – so verstärkt sich die raumerhellende Wirkung des Lichts.

Worauf Sie beim Kauf der LED Leisten achten sollten

Generell ist bei LED Sockelleisten – genauso wie bei anderen Modellen auch – in erster Linie auf die Maße zu achten. Messen Sie den betreffenden Raum vor dem Kauf der Produkte genau aus. Bestellen Sie zudem immer etwas mehr Leisten als Sie brauchen. So haben Sie bei etwaigen Pannen beim Zuschneiden der Artikel ausreichend Spielraum. Dies erweist sich vor allem dann als Vorteil, wenn Sie die Sockelleisten an mehrere Winkel anpassen müssen.

Greifen Sie außerdem nicht zum erstbesten Modell. Überlegen Sie sich im Vorfeld, welche Eigenschaften die ideale Fußleiste oder auch Deckenleiste mitbringen soll. Auf diese Weise finden Sie schnell eine Leiste, die zu Ihren Vorstellungen passt.

Eine wichtige Rolle beim Kauf spielt das Design der Sockelleiste. Ist Ihnen eine naturnahe Gestaltung wichtig, sollten Sie zu einer LED-Leiste in Holzoptik greifen. Diese harmoniert mit einer Vielzahl an Bodenbelägen. Ein etwas moderneres Aussehen erhalten Sie, wenn Sie sich für eine Sockelleiste LED in Weiß entscheiden. Die Farbe wirkt edel und integriert sich gut in jeden Raum. Bei einem etwas dunkleren Fußboden, können Sie mit ihr auch einen ansehnlichen Kontrast herstellen.

Die Montage der LED Sockelleiste

In puncto Montage unterscheiden sich die LED Sockelleisten nicht maßgeblich von anderen Modellen. Wie bereits erwähnt, müssen Sie diese auf die passende Länge sowie auf die Winkel zuschneiden. Danach werden die Leisten entweder direkt an die Wand geschraubt oder auf einer Aufhängevorrichtung angebracht. Letztgenannte Variante erweist sich vor allem dann als Vorteil, wenn Sie den Raum später streichen wollen. In diesem Fall lassen sich die Fußleisten einfach abnehmen, wodurch Sie sich das Überkleben ersparen. Als besonders ideal haben sich dabei die verschiedenen Befestigunsgclipse erwiesen.

Ein weiterer Aspekt, den Sie beim Umgang mit LED Sockelleisten berücksichtigen müssen, ist der korrekte Umgang mit den Lichtstreifen. Diese müssen Sie mitsamt den benötigten Komponenten sach- und fachgerecht anbringen. Halten Sie sich diesbezüglich unbedingt an die Anleitung des Herstellers. In der Regel bereitet dieser Schritt aber selbst Laien keine Schwierigkeiten.

Beachten Sie außerdem, dass die Lichtstreifen in den dafür vorgesehenen Einbuchtungen angebracht werden müssen. So liegen diese sicher in der Leiste und laufen nicht Gefahr, Schaden zu nehmen.

Die Vorteile von LED Sockelleisten auf einen Blick

Einer der größten Pluspunkte ist ihr geringer Preis. Denn LED-Komponenten sind im Vergleich zu anderen Lichtquellen besonders günstig. Natürlich steht auch hierbei Qualität eine entscheidende Rolle. Denn nur so stellen Sie sicher, dass Ihnen eine lange Lebensdauer desselben gewährt ist.

Darüber hinaus ist es möglich, LED Sockelleisten in ein Smart Home System einzubinden. So können Sie dafür sorgen, dass diese zu einer bestimmten Tages- und Nachtzeit aktiviert werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Beleuchtung mit einem Dimmer zu verbinden. Einige Modelle erlauben des Weiteren einen Farbwechsel. So schaffen Sie gekonnt Stimmung im betreffenden Raum.

Wollen Sie den Effekt der LED Sockelleisten verstärken, kombinieren Sie diese einfach mit anderen Leuchtquellen. Diesbezüglich erweisen sich Stuck- oder Aluminiumleisten mit LED als gute Wahl.

Sockelleisten mit LED sind vergleichsweise einfach zu montieren. Sie brauchen selbst für das Anbringen der Beleuchtung keine Fachkraft. Allerdings sollten Sie bei diesem Prozess sehr genau vorgehen, um Fehler zu vermeiden.

Ist auch mit Nachteilen zu rechnen?

LED Sockelleisten weisen in puncto Feuchtigkeit keine allzu hohe Widerstandsfähigkeit auf. Dies gilt vor allem für die elektrische Komponente. Befestigen Sie Letztere in einem trockenen, geschützten Bereich – auf diese Weise wirken Sie etwaigen Schäden sowie einem Kurzschluss entgegen.

LED Sockelleisten von einwandfreier Qualität kaufen

Wenn Sie LED Sockelleisten kaufen wollen, sollten Sie zu einem Produkt guter Machart greifen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie eine langfristige Investition tätigen. Oftmals wird der Fehler gemacht, die Entscheidung alleine auf die Kosten zu stützen. Doch billig kann Sie in solch einem Fall schnell teuer zu stehen kommen. Denn minderwertige Produkte müssen Sie mitunter zeitnah ersetzen und dadurch zusätzliche Ausgaben in Kauf nehmen.