Ratgeber, Sockelleisten

Sockelleisten auf Treppenstufen: So schaffen Sie charmante Wandabschlüsse

Treppe mit Geländer

So genannte Sockelleisten (besser bekannt als Fußleisten) garantieren einen optimalen Übergang zwischen der Treppe und den angrenzenden Wänden. Doch Sockelleiste ist nicht gleich Sockelleiste. Lesen Sie im Folgenden, warum die Anbringung von Fußleisten an der Treppe sinnvoll ist, was Sie dabei beachten müssen und welche Leisten als Treppenabschluss infrage kommen.

Fußleisten auf Treppenstufen? – Sinn und Zweck von Sockelleisten an der Treppe

Das Anbringen hochwertiger Sockelleisten ist eine hervorragende Möglichkeit, um auf Treppenstufen für einen sauberen und ansprechenden Wandabschluss zu sorgen sowie Dehnungsfugen, Kabel etc. schnell und einfach zu verstecken. Gerade bei Treppenstufen aus Kork, Laminat oder Parkett sind passende Fußleisten als Treppenabschluss für einen ordentlichen Eindruck fast schon ein Muss. Gleichzeitig kann eine schicke Fußleiste Ihren Treppenbereich auch optisch enorm aufwerten, vorausgesetzt, Leisten und Treppenstufen ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Daher sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Sockelleisten in puncto Material und Farbe auch tatsächlich mit dem Rest Ihrer Treppe, sprich den Stufen, der Treppenkante und gegebenenfalls auch dem Geländer, harmonieren.

Die passende Sockelleiste für jede Treppe: Individuelle Gestaltung im Treppenbereic

Möchten Sie Ihren Treppenbereich gerne zu einem echten Hingucker machen oder wünschen Sie sich eher einen sanften und möglichst unauffälligen Übergang zwischen Treppenstufen und der angrenzenden Wand? Während weiße Sockelleisten vor allem mit ihrem schlichten, minimalistischen Aussehen überzeugen bzw. auf dunklen Treppenstufen für einen modernen Kontrast sorgen, verleihen klassische Fußleisten aus massivem Kiefern- oder Buchenholz Ihrer Treppe einen eher rustikalen, natürlichen Look. Die beliebten MDF-Sockelleisten sind sowohl in einer natürlichen Holzoptik als auch in Weiß, Schwarz oder anderen Farbtönen erhältlich und bieten Ihnen somit maximale Flexibilität. Neben ihrem Design unterscheiden sich die verschiedenen Arten von Sockelleisten aber auch hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Anwendbarkeit:

  • Mit Fußleisten aus massivem Kiefern- bzw. Buchenholz geben Sie Ihrer Treppe ein exklusives und natürliches Flair. Unsere Massivholz-Sockelleisten sind zudem enorm widerstandsfähig, fügen sich dank ihrer naturbelassenen Holzstruktur aber auch problemlos in jede Wohnumgebung ein.
  • Bei Treppenstufen aus Laminat, bietet es sich an, die Sockelleisten in einem gleichen oder ähnlichen Holzdekor zu wählen. Sockelleisten aus mittel-dichten Holzfaserplatten (kurz: MDF-Sockelleisten) sind hierfür besonders gut geeignet. Sie bestechen nicht nur mit ihrem exzellenten Preisleistungsverhältnis, sondern auch in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit. So bestehen all unsere MDF- Leisten aus nachwachsenden Rohstoffen.
  • Unsere wetterbeständigen Waterproof-Sockelleisten bestehen aus einem wasserfesten foliertem Kunststoff und sind wie gemacht für Räume, in denen überdurchschnittlich viel Feuchtigkeit und Nässe entsteht, beispielsweise in Treppenhäusern oder auf Treppen in Schwimmbädern oder Saunen.
  • LED-Sockelleisten sind wiederum eine ideale Lösung, um schicke Fußleisten mit einer praktischen und indirekten Beleuchtung der Treppenstufen zu verbinden.

“Es werde Licht” – Indirekte Treppenbeleuchtung mit LED-Sockelleisten

Gerade im Treppenbereich erfreuen sich Fußleisten mit integrierten LED-Beleuchtung immer größerer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund. Denn LED-Sockelleisten sehen auf der einen Seite hübsch aus, stellen auf der anderen Seite aber auch eine indirekte Form der Treppenbeleuchtung dar – und sorgen so automatisch für mehr Komfort und Sicherheit auf der Treppe.

Insbesondere während der Wintermonate kommt es immer wieder vor, dass Menschen auf schlecht beleuchteten Innentreppen stürzen und sich dabei verletzen. In diesem Sinne sind beleuchtete Treppenstufen, vor allem nachts oder bei Dämmerung, aber auch in dunkleren Räumen von großem Vorteil.
Oft machen die LED-Leuchten das Einschalten weiterer, direkter Lichtquellen überflüssig, wodurch sie wiederum Energie (und damit auch bares Geld) sparen. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie auch auf farbige LED-Leuchten zurückgreifen und ihre Treppe z.B. in blaues oder weißes Licht hüllen oder den Treppenbereich in einem warmen Rotton erstrahlen lassen.
Wählen Sie die Sockelleisten am besten passend zur bereits vorhandenen Beleuchtung. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass ein eher unruhiges und unschönes Gesamtbild entsteht. Damit Sie auch wirklich die für Ihre Treppenstufen passenden Leisten finden, bieten wir Ihnen unsere LED-Sockelleisten in verschiedenen Materialien (z.B. aus MDF oder Massivholz), sowie in unterschiedlichen Farben und Ausführungen an.

Schrauben, nageln, kleben – Die Montage der Sockelleisten an der Treppe

Sobald Sie eine passende Sockelleiste gefunden haben, sollten Sie sich überlegen, welche Befestigungsart in Ihrem Fall am besten geeignet ist. Hierbei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Festnageln
  • Schrauben/Dübeln
  • Kleben
  • und die Befestigung mit unseren praktischen Montageclips.

Sockelleisten festnageln: Unkomplizierte Montage an Holzwänden

Die wohl naheliegendste Variante, um Sockelleisten schnell und ohne größeren Aufwand zu befestigen, ist, diese mit kleinen Stahlstiften an der Wand neben der Treppe festzunageln. Der Vorteil: Die Nägel sind anschließend praktisch unsichtbar, sodass die Optik der Sockelleiste besonders gut zur Geltung kommt. Jedoch können die Leisten bei dieser Methode relativ leicht reißen, weswegen beim Nageln der Fußleisten große Vorsicht geboten ist. Zudem ist die Methode auf massiven Untergründen eher ungeeignet.

Sichtbar, aber schick: Sockelleisten festschrauben

Das Anbringen der Sockelleisten mithilfe von Schrauben und Dübeln ist zwar deutlich aufwendiger als die Leisten mit Nägeln zu befestigen, jedoch machen die passenden Schrauben in der Regel optisch mehr her als die handelsüblichen Stahlstifte, die zum Festnageln der Fußleisten benötigt werden. Für die Montage von Sockelleisten an Holz- oder Glaswänden sowie auf gefliestem Untergrund kommt diese Befestigungsmethode allerdings nicht infrage.

Sockelleisten anbringen mit Montageclips oder – Kleber: Flexibel, einfach & unsichtbar

Spezielle doppelte Klebebänder oder Heißkleber können sowohl bei der Montage von Leisten aus Holzfaserplatten (MDF) als auch von Sockelleisten aus Massivholz oder wasserfestem Kunststoff zum Einsatz kommen. Für ein zufriedenstellendes Ergebnis empfiehlt es sich, hierbei ausschließlich auf hochwertige Klebstoffe zurückzugreifen. Heißkleber hat eine besonders starke Klebekraft und eignet sich daher ebenfalls für den Gebrauch auf gefliestem Untergrund. Außerdem können geklebte Sockelleisten problemlos mit einem Spachtel entfernt werden, sollte beispielsweise ein Austausch der Leiste erforderlich sein. Gleiches gilt auch für das Anbringen der Fußleisten mithilfe so genannter Montageclips. Diese werden, ähnlich wie beim Dübeln, an der angrenzenden Wand befestigt, lassen sich aber im Zweifelsfall schnell und einfach wieder abmontieren.

Extra-Tipp: Was tun bei Ecken und Kanten?

Die wohl größte Herausforderung beim Verlegen von Sockelleisten im Bereich der Treppe liegt zweifelsohne darin, die relativ kurzen Leistenstücke passgenau entlang der zahlreichen Ecken und Kanten anzubringen, was nicht selten mit einem höheren Arbeitsaufwand einhergeht als es bei einer geraden Abschlusskante der Fall wäre. So müssen die Sockelleisten nach dem Kauf zunächst dementsprechend zurechtgeschnitten werden. Das erledigen Sie am besten mit einer so genannten Gehrungssäge, mit der sich ansprechende Nahtstellen erzeugen lassen. Darüber hinaus können Ihnen auch spezielle Schlussstücke und Eckleisten die Arbeit erleichtern.

Hochwertige Sockelleisten für jeden Treppenabschluss

Egal ob Sockelleisten aus weißem (bzw. farbigem) MDF oder doch lieber aus freundlichem Massivholz, ob wasserfeste oder gar LED-Leisten – Welche Fußleiste am besten zu Ihren Treppenstufen passt, ist nicht nur eine Frage des verwendeten Materials, der richtigen Farbe und Ihres individuellen Stils, sondern hängt schlussendlich auch davon ab, was Sie mit dem Anbringen von Sockelleisten überhaupt bezwecken. Doch unabhängig davon, für welche Art von Fußleisten Sie sich auch entscheiden: Bei uns finden Sie die perfekten Leisten und das am besten geeignete Zubehör für sich und Ihr Zuhause.